Eis ist das Ziel

Wenn man die Wahl hat: Entscheidet man sich für das lange, aber kleine Leiden oder für den großen Schmerz, der schneller vorbei geht? Die Antwort: Weder noch. Denn oftmals wird der große Schmerz von vielen kleinen Schmerzchen begleitet. Doppelte Dröhnung also.

Denn während ich zwischen Frustfressen, Frustdiät und Frustshopping (erschwert durch das schwankende Gewicht) im Dreieck pendel, versuche ich all den Sachen aus dem Weg zu gehen, die mich an dich erinnern.

Der große Ben&Jerry’s-Becher. Den wir zu zweit löffelten, nackt, im Dunkeln auf dem Bett liegend, in der Luft hingen die Duftreste des Joints, perfekter Moment.

Die Fußball-EM. Gemeinsame WhatsApp-Fußballabende, die jetzt irgendwie anders sind. Ständig und überall Paris, der Ort, an dem wir in melodramatischer Wes Anderson-Manier unser letztes Mal zelebrieren wollten.

Der Bahn-Newsletter, der mir ständig Gutscheine und Sparpreise anbietet, die mich in deine Richtung drängen.

Diese eine Stadt, die gar nicht so schön ist, aber in der wir das erste Mal mehrere Stunden miteinander verbrachten, Winter, gemütliches Hotelzimmer.

Generell Hotelzimmer. Fremde Doppelbetten, bei denen nur eine Seite benutzt wird. Mein eigenes Bett. Zelt und Luftmatratze. Jede glatte Fläche, auf der man Sex haben könnte.

Ganz zu schweigen von den Bands, die du liebst, den Leidenschaften, die wir teilen, den Dingen, die uns erst so nah zusammengebracht haben.

Und selbst mein eigener Körper, all die Stellen, die du besonders gerne und deshalb auch besonders gern berührt hast. Wie soll ich die denn loswerden?

Ich wechsel zwischen Flucht in die Zukunft und Festhalten am Vergangenen. Und entkomme trotzdem nicht dem „Was hätte sein können“-Gedanken der Gegenwart. Es ist schwer zu erklären, was das mit uns überhaupt war. Ich verstehe es selbst noch nicht. . Aber irgendwann kann ich wieder voller Freude halbe Liter Ben&Jerry’s essen.

 

Advertisements

Kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s